Objekt 1 von 1
Zurück zur Übersicht

Bad Eisenkappel: Mietkauf Nähe Wörthersee: Hotel, Appartenthaus oder Seniorenwohnen

Objekt-Nr.: 27/01/2021HÖ
  • renovierungsbedürftig
    Blickpunkt im Ortskern
  • renovierungsbedürftig
    Parkplätze vor dem Hotel
  • renovierungsbedürftig
     
  • renovierungsbedürftig
    Das Hotel
  • renovierungsbedürftig
    Ein zentrales Gebäude
  • renovierungsbedürftig
     
  • renovierungsbedürftig
    hoteleigener Parkplatz
  • renovierungsbedürftig
    Bad Eisenkappel umgeben von wunderbarer Natur
  • renovierungsbedürftig
    Charme der Siebziger Jahre
  • renovierungsbedürftig
    Eingang
  • renovierungsbedürftig
    Rezeptionsbereich
  • renovierungsbedürftig
    Gastrofläche für 200 Plätze
  • renovierungsbedürftig
    Barbereich
  • renovierungsbedürftig
    Zimmer
  • renovierungsbedürftig
    Duschbad/WC
  • renovierungsbedürftig
    inmitten herrlicher Natur
  • renovierungsbedürftig
    Touristenmagnet Obir-Tropfsteinhöhlen
  • renovierungsbedürftig
    tausende Besucher kommen jährlich zu den Tropfsteinhöhlen
Blickpunkt im Ortskern
Parkplätze vor dem Hotel
 
Das Hotel
Ein zentrales Gebäude
 
hoteleigener Parkplatz
Bad Eisenkappel umgeben von wunderbarer Natur
Charme der Siebziger Jahre
Eingang
Rezeptionsbereich
Gastrofläche für 200 Plätze
Barbereich
Zimmer
Duschbad/WC
inmitten herrlicher Natur
Touristenmagnet Obir-Tropfsteinhöhlen
tausende Besucher kommen jährlich zu den Tropfsteinhöhlen
Schnellkontakt
Zusätzliches Infomaterial
Zusätzliches Infomaterial
QR-Code
Basisinformationen
Adresse:
Bad Eisenkappel 65
A-9135 Bad Eisenkappel
Völkermarkt
Kärnten
Region:
Kärnten
Gebiet:
Stadtzentrum
Vermietbare Fläche ca.:
1.695 m²
Preis:
Preis auf Anfrage
Objektart:
Hotel
Baujahr:
1977
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Provisionspflichtig:
nein
Qualität der Ausstattung:
normal
Grundstück ca.:
1.811 m²
Gesamtfläche ca.:
2.228 m²
Wohnfläche ca.:
1.695 m²
Sonstige Fläche ca.:
533 m²
Etagenanzahl:
5
Terrasse:
1
Fahrstuhl:
ja
Keller:
voll unterkellert
Ausblick:
Berge
Zustand:
renovierungsbedürftig
Heizung:
Fernwärme
Befeuerungsart:
Elektro
Fußweg zu Öffentl. Verkehrsmitteln:
2 Minute(n)
Fahrzeit zum nächsten Hauptbahnhof:
19 Minute(n)
Fahrzeit zur nächsten BAB:
15 Minute(n)
Fahrzeit zum nächsten Flughafen:
35 Minute(n)
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Ende 2009, also kurz vor Beginn der rasanten Immobilienpreissteigerungen, wurde ein Gutachten erstellt, welches einen Verkehrswert von über 1,4 Mio Euro ausweist.

Aufteilung:
Untergeschoss:
Neben diversen Vorrats,- Lager,- und Abstellräumen befindet sich derzeit eine Discothek im Untergeschoss, die gut zu einer Wellnessoase mit Indoorpool umgebaut werden könnte.
Desweiteren gibt es hier 6 Damen- und 5 Herrentoiletten, ein Skiraum und ein Technikraum.
Erdgeschoss:
Das Erdgeschoss besteht aus Foyer mit Rezeptionsbereich, Büro, Besprechungsraum, Gepäckaufbewahrung, einem teilbaren Restaurant mit bis zu 200 Sitzmöglichkeiten und Außenterrasse, Küche mit Lastenaufzug und Zugang zum Untergeschoss, Bar mit Sitzbereich und Nebenraum sowie 3 Toiletten.
Etagen 1-4:
Die oberen Etagen verfügen jeweils über 12 Zimmer mit Dusche und WC.
Dachgeschoss:
Hier befindet sich je ein Technikraum, Lagerraum, Abstellraum und der Raum für die Aufzugtechnik.
Ausstattung:
Das Gebäude besteht aus einer langlebigen Stahlkonstruktion.
Die Ausstattung der Räumlichkeiten entspricht dem Baujahr und erfordert eine Renovierung/ Modernisierung.
Große Fensterflächen garantieren eine optimale Belichtung der Räume und aus jedem Zimmer bietet sich ein Blick in die Natur.

Ein Anschluss an das Fernwärmenetz ist im Technikraum des Kellergeschosses bereits vorhanden, womit die Grundlage dafür geschaffen wurde, das Gebäude künftig nicht mehr mit Nachtspeicherheizung beheizen zu müssen.

Mit Erneuerung des Aufzuges kann dank neuester Technik der Motor direkt oberhalb der Kabine platziert werden, wodurch der Technikraum im Dachgeschoss anderweitig genutzt werden kann.

Ein Ausbau des Dachgeschosses bzw. ggf. sogar eine Aufstockung wurde den derzeitigen Eigentümern unter Einhaltung der baulichen Vorgaben und unter Rücksichtnahme auf das äußere Erscheinungsbild bzw. auf die Anpassung an das Ortsbild in Aussicht gestellt.
Lage:
Bad Eisenkappel ist ein Touristen- und Kur- und Luftkurort in Kärnten, im "Unesco- Geopark Karawanken- Karavanke".
Eine Bergsteigerregion mit atemberaubend schöner und
ursprünglicher Natur, Jahrhunderte alten Wäldern, Mineralquellen, Höhlen, Skiegebieten und über 180 km Wanderwegen.
Es liegt nur ca. 38 km von Klagenfurt am Wörthersee mit seinem Flughafen entfernt.
Die slowenische Grenze befindet sich in ca. 15 km Entfernung und die Adriaküste an der Kvarner Bucht erreicht man nach nur ca. 180 km.

Direkt vor dem Hotel befindet sich die Bushaltestelle zu den Obir- Tropfsteinhöhlen, die jährlich 50.000 Besucher anziehen.
Sonstiges:
Dem künftigen Eigentümer bieten sich mehrere Nutzungsoptionen:
Ob unter Beibehaltung der bestehenden 48 Zimmer mit 92 Betten eine Wiederbelebung als Hotel, 4-Sterne oder Low- Budget, als Appartementhaus oder betreutes Wohnen. Multifunktionalität ist eine Option, die nicht nur wirtschaftliche Sicherheit, sondern auch den Einwohnern der Gemeinde mittels Gastronomie, Veranstaltungssaal ggf. auch Wellnessoase einen zentralen Treffpunkt bieten könnte.

Da zwar jährlich tausende Touristen aus Deutschland, Österreich und Slowenien die Region besuchen und die Beherbergungsangebote weit unter der Nachfrage liegen, die momentane Situation jedoch Unsicherheit in das Beherbergungsgewerbe gebracht hat, bietet sich eine Mischnutzung als Hotel und einer oder zwei Etagen betreutes Wohnen für gehobene Ansprüche an. Solche Konzepte existieren bereits, sind jedoch noch relativ unbekannt.
Reisegruppen, die bisher in unterschiedlichen Hotels untergebracht werden müssen, könnten künftig hier Gäste sein, ohne dass dadurch für die kleineren Hotels und Pensionen eine Konkurrenz entsteht.
Aufgrund eines derzeit zu geringen Angebotes an Gastronomie im Ort werden Restaurant und Cafè sicherlich auch sehr gute Zukunftsaussichten haben. Sie könnten gleichermaßen von Hotelgästen, Bewohnern und Ortsansässigen genutzt werden.

Es wurde bereits große Hilfe und Unterstützung durch alle Bewohner, Hoteliers sowie auch andere touristische Anbieter in Bad Eisenkappel für die Wiederbelebung des Hotels und somit des gesamten Ortes signalisiert. Dies zeigt die allgemeine Zustimmung und auch den konkreten Wunsch zur Renovierung und Wiedereröffnung des Hotels. Dies kann in einem Dokumentarfilm der Universität Klagenfurt nachvollzogen werden. Hier wird gezeigt, dass die Gewerbetreibenden des Ortes ihre Gäste und Besucher stets an das Restaurant sowie an die Bar/Café des Hotel Obir verwiesen haben, da sie einerseits nicht über diese Dienstleistungen verfügen und andererseits häufig nicht in der Lage sind, die große Anzahl an Gästen im eigenen Haus zu bewältigen.
Die vielfältigen touristischen- und Freizeitmöglichkeiten und auch das enorme Potential, welches durch die Therme mit ihrer breit gefächerten Palette wie Hallenbad mit Heilwasser, Saunen, türkischem Bad, Gymnastikraum, Kräuterbädern, Sauerstofftherapien und Massagen bereitgestellt wird, würde durch das Hotel mit Gastronomie und Veranstaltungsmöglichkeiten spürbar bereichert. Es könnten Kooperationen mit möglichst vielen touristischen Infrastrukturen vor Ort, besonders mit dem Kurzentrum Bad Eisenkappel geschlossen werden.

Um ein modernes, multifunktionales Hotel auf höchstem Niveau zu schaffen, welches auch den energetischen Anforderungen unserer Zeit entspricht, sollten folgende Investitionen einkalkuliert werden:
- Thermische und akustische Isolierung des gesamten Gebäudes
- Komplette Erneuerung der Heizungs- und Wasserinstallation
inkl. Einbau einer neuen Heizung und Anschluss an das
öffentliche Fernwärmenetz
- Erneuerung der Außenfenster und Innentüren
- Erneuerung der elektrischen Anlagen und der Brandschutz-
vorrichtungen
- Installation und Anschlüsse für Kabelfernsehen und Internet
in allen Räumen
- Komplette Renovierung der Zimmer, mit einer modernen und
funktionellen Einrichtung inklusive der Beleuchtung
- Komplettsanierung der Bäder
- Erneuerung der Bar- und Restauranteinrichtung, auch für Events
- Erneuerung der Rezeption
- Erneuerung des Personenaufzuges sowie des Lastenaufzuges
- Komplette Erneuerung der Küche (inkl. Maschinen und Anlagen)
- Wiederherstellung der Außenanlage, der Terrasse und der
Grünflächen
- Renovierung der Kellerräume, der Speisekammer des
Waschraumes,
welche sich ebenfalls im Kellergeschoss befinden
- Realisierung eines Konferenzraums im Kellerhalbgeschoss
- Realisierung eines Wellnessbereiches im KG
- Komplettsanierung der Toiletten

Angaben bezüglich Maße und Zahlen wurden dem Gutachten von 2009 entnommen, daher kann die Maklerin für deren Richtigkeit nicht haften.
Mit Annahme des Angebotes wird dies ausdrücklich akzeptiert.
Anmerkung:
Diese Immobilie wird im Alleinauftrag im Bieterverfahren bzw. Angebotsverfahren verkauft. Eigentümerzustimmung vorausgesetzt.
Dies ist nicht gleichbedeutend mit einer Versteigerung. Beim Bieterverfahren kann der Eigentümer das höchste Angebot annehmen, muss es jedoch nicht.
Unrealistische Angebote werden nicht berücksichtigt.

Die Besichtigungen sind für Samstag, den 18.09.2021 geplant.
Es finden nur Besichtigungen mit vorher vereinbarten Einzelterminen statt.
Zwei Wochen später wird der Interessent, dessen Angebot von den Eigentümern angenommen wird, von der Maklerin benachrichtigt.
Daher können später eingehende Angebote leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Desweiteren bietet der Eigentümer die absolut seltene Gelegenheit eines Mietkaufs an.

Für die Besichtigungen, die unter Einhaltung der Corona- Schutzmaßnahmen stattfinden, werden an den genannten Tagen Einzeltermine vergeben.
Hierfür ist Voraussetzung, das Kontaktformular vollständig auszufüllen und eventuelle Terminwünsche anzugeben.
Es werden keine Besichtigungen für Personen durchgeführt, die unangemeldet und ohne Termin an den angegebenen Tagen vor Ort erscheinen.
Voraussetzung zur Durchführung der geplanten Besichtigungen ist, dass es bis dahin keine Auflagen im Zusammenhang mit Corona- Verordnungen gibt, die Besichtigungen untersagen.
In einem solchen Fall werden kurzfristig Ausweichtermine angegeben.

Sonstiges:
Wir möchten unserer Verpflichtung nachkommen und Sie darüber informieren, dass es sich bei diesem Angebot um kein barrierefreies Objekt handelt.
Gemäß dem FAGG (Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz) und das VRUG (Verbraucherrechte-Richtlinie-Umsetzungsgesetz) ist mir die Herausgabe relevanter Informationen -wie z. B. die genaue Objektadresse erst nach Erhalt einer schriftlichen Anfrage mittels vollständig ausgefülltem Kontaktformulars gestattet, wofür ich um Ihr Verständnis bitte.
Mit folgenden Kaufnebenkosten ist zu rechnen:
3,5% Grunderwerbssteuer
1,1% Grundbucheintragung


Mit Annahme dieses Angebotes wird dem Makler aus Nachweisgründen die Weitergabe des Namens und Wohnortes (keine Kontaktdaten) des Interessenten an den Eigentümer der Immobilie gestattet.
AGB:
Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird hiermit hingewiesen. Durch weitere Inanspruchnahme unserer Leistungen erklären Sie, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden haben sowie vollständig akzeptieren.

Alle Angaben in diesem Exposè wurden nach bestem Wissen gemacht und beruhen auf Angaben des Eigentümers bzw. einer von ihm beauftragten Person. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben kann deshalb keine Gewähr bzw. Haftung seitens der Maklerin übernommen werden. Sofern Mängel keine Erwähnung finden, sind der Maklerin keine Mängel bekannt. Zwischenverkauf und Irrtümer sind vorbehalten.
 
AUF WUNSCH empfehlen wir Ihnen gerne einen zuverlässigen und unabhängigen Finanzierungsexperten unseres Vertrauens. Dieser Service ist unverbindlich und kostenlos.
Ihr Ansprechpartner
 


Immobilien Ute Kaydan
Telefon: 0228-4447690
Fax: 0228-4447691
Mobil: 0172/7054957

Zurück zur Übersicht